HANS DAMPF

ein Film wie ein Mixtape von Christian Mrasek & Jukka Schmidt
91min, ab 1 Jahre
Kamera Kawe Vakil, Johannes Klais, Marcel Götte & Tobias Linsel, Ton Lukas Lücke, Ralf Weber, Kostüm Nina Wellens,
Produktionsleitung Petra Clemens, Koch & Köchin Guy Nanetti, Konstance Papakonstantinou, Producerin Ulla Wätzig
Location Manager Tim Sann, Produktion ehrenmann filmproduktion gefördert mit Mitteln der Film und Medien Stiftung NRW
Made in Cologne with No Corporate Sponsoring or TV-Involvement.

Don't watch dat - watch dis!

Liebe Leute!

Was wir konsumieren hat Folgen.
Diese Produkte können wir relativ guten Gewissens* empfehlen:

Dear Folks!
The way we consume has consequences.
These products we can recommend with a pretty good conscience:

HANS DAMPF DVD including subtitles in 4 languages



mit 31 Minuten Extras, Postkarten und Stickern gibt's bei good!movies

oder im Paket mit unserem Abo®iginal Soundtrack
und/oder der HANS DAMPF Glücksbringer-Mütze (1A Strickware, Made in Germany) 

bei HansePlatte in Hamburg


Soundtrack auf Doppel-Vinyl mit Download Code & 8 Stickers (only 90 of 500 copies left)
Nur bei uns für 22,- € incl. Versand - einfach Mail an: ehrenmann(at)gmx.de
oder bei hhv Berlin


Vorsicht. Produkte können - auch als Geschenk - bombenmäßig einschlagen...

P.S.: Unsere kleine Utopie gegen den ganzen Wahnsinn gibt's jetzt auch für faire 2,95 € bei
realeyez zum streamen.


HANS DAMPF im Fernsehen

Samstag, 8. August 2015 23.35 Uhr WDR

TOP OF THE WORLD MOM!
Hansi in der prisma!!!
Bewertung: "geht so" :p

Bei der TV Spielfilm schreibt jemand "sympathisch spinnert" - das gefällt uns.
Tssssh - Medien... welchen darf man noch Glauben schenken?

Besser als im Fernsehen sieht der Film natürlich auf DVD aus – da sind dann auch noch (neben Untertiteln in 4 Sprachen) 25 Min. “behind the scenes” dabei, die am 19. August in Köln beim Filmhaus Open Air im Olympia als Vorfilm zum belgischen Roadmovie WATER MUSIC laufen, das im selben Sommer 2011 gedreht wurde und auffällig viele Parallelen zu HANS DAMPF hat

und am 27. August sind wir mit der Kölner Gruppe und unserem 2. Kurzfilm "ROULEZ RELAX" zu Gast im Filmmuseum Frankfurt.

Silvio Gesell - Hans Dampfs Urururopa...

Folge dem Pfade der Lebensfreude, Du wirst es nie bereuen.
Und je echter die Freuden sind, die Du Dir aussuchst, umso größer wird auch die Freude sein.
Und habe keine Bange, daß Du fehl gehst. Die folgen Deiner Fehltritte werden durch Schmerz Dich wieder auf den richtigen Weg stoßen.

Gesell auf einer Tagung des Rings der revolutionären Jugend in Kassel 1926

Außerdem: Neue Filmkritik im INTRO Magazin

DVD & Soundtrack Release

Ab jetzt im Handel:
DVD featuring 25min. Behind the Scenes, 4 deleted Scenes, 5 Postcards and 7 Stickers.
Subtitles in English, French, Italian and German.
Kritik von Perlentaucher.de und von der taz

DVD
bestellbar bei bei goodmovies.de,
Soundtrack bestellbar bei hhv Berlin und Doppel-LP & DVD bei hanseplatte.de (ab 50,- versandfrei)
In Köln erhältlich in der Filmpalette.
Bitte nicht bei Amazon bestellen und die Mächtigen und Ungerechten noch reicher machen. Merci.











Soundtrack auf Doppel-Vinyl mit Download Code & 8 Stickers (only 100 of 500 copies left)
Nur bei uns für 20,- € incl. Versand - einfach Mail an: ehrenmann(at)gmx.de




In Köln erhältlich bei Parallel Schallplatten, groove attack, early bird oder Olympia.

Kinostart 29. August 2013


Über den Film:
HANS DAMPF ist ein buntes Roadmoviemärchen mit viel Musik.
Eine fast wahre Geschichte, die dir das Herz öffnen soll für das, was ist. 

Hans schmeißt seinen Job hin, verschenkt sein Not-That-Smartphone und macht sich mit einer Tasche voller Geld auf in Richtung Süden. Auf seiner Odyssee trifft er auf charmante und eher fadenscheinige Wegbegleiter, die ihn immer wieder auf neue Wege spülen. Da er das Leben nimmt, wie es kommt, kann er glücklicherweise gar nicht von seinem Weg abkommen - oder?
HANS DAMPF ist ein Film wie ein Mixtape mit 3 Seiten, über das Habenwollen und Habenkönnen. 

Netzkritiken:


Zündfunk / Bayern 2

Spiegel Online

filmgazette.de

Weiterhin in der Mediathek:
WestART Kinotipp (WDR)

choices Gespräch zum Film
Wie erträumt


HANS DAMPF beim Watt en Schlick Fest 2014

Kinotour August-Oktober 2013, weitere Infos incl. Presseheft bei REALFICTION

Stadt  Kino


  
Berlin  Eiszeit


  
Berlin  Lichtblick  


  
Bochum  Endstation  


  
Dortmund  SweetSixteen


  
Dresden  Kino im Dach
    
Essen  Galerie  

  
Frankfurt  Mal Seh'n Kino  


  
Hamburg  3001  
    
Ludwigsburg  Caligari  
    
Heidelberg  Karlstor
    
Köln  Filmpalette  


  
Hamburg  RIALTO   

Hagen  Babylon  

  
München  Werkstattkino


Saarbrücken  Filmhaus  
Bamberg  Lichtspiel
Düsseldorf  Bambi


Fürth  Babylon
Leipzig  Luru Kino  
Nürnberg  KommKino  
Landshut  Kinoptikum  
Mannheim  Cinema Quadrat  
Basel  Stadtkino







L'équipe beim FILMZ Festival 2013 in Mainz: Stimulation durch Applaus & gute Fragen.

HANS DAMPF - Le bon film - Stadtkino Basel

Freigegeben ab 1 Jahre

...wie wir es uns gewünscht haben:

FBW Begründung der Beurteilung nach § 11 i.V.m. § 14 JuSchG
Der Film präsentiert eine neuzeitliche Variante des Grimmschen Märchens vom Hans im Glück, angesiedelt im Hippie-Milieu der 1970er Jahre und musikalisch adäquat begleitet. Schöne Landschaftsaufnahmen illustrieren die Reise des jungen Mannes, der als ein freundlicher, entspannter und uneigennütziger Mensch geschildert wird. Geld und Gut gilt ihm wenig; den Menschen, die er auf seinem Weg trifft, begegnet er geradezu entwaffnend arglos. All dies wird in ruhigem Tempo und ohne Spannung erzählt. Die ein wenig laienhaft wirkende Darstellungsweise der Protagonisten passt dazu.
Das Prüfgremium kam nach ausführlicher Diskussion zu dem Entschluss, den Film „ohne Altersbeschränkung“ freizugeben. Es war der Überzeugung, dass eine Liebesszene – nur angespielt – und eine humoristisch-zirzensische Schlägerei nicht das Potenzial haben, Vorschulkinder zu beeinträchtigen. Wirkungsmacht im Sinne einer Aufforderung wollte es auch dem Song „Lass uns Drogen nehmen und rumfahrn“, der Hans auf seiner Reise kurze Zeit begleitet, nicht zubilligen, da das Thema Drogen in der Alltagswelt dieser Altersgruppe nicht präsent ist. Einige wenige Kraftausdrücke – darunter das Wort „Spaghettifresser“, das aus den 1970er Jahren stammt und als Schimpfwort längst ausgedient hat – verlieren sich im Kontext der Handlung, die, da das Ende des Films offen bleibt, weiter keine Jugendschutzrelevanz aufweist.


Ergebnis: Freigegeben ohne Altersbeschränkung


Dabei hatte die FFA 2009 noch geschrieben:

Die Kommission lehnt den Antrag einstimmig ab, da die eingereichten
Unterlagen in keiner Weise professionellen Anforderungen entsprechen. Die
Kommission sieht keine Chance, das Projekt als erfolgreichen Kinofilm zu realisieren.

Finally: A drawing from Sophie Crumb!


And she wrote:

Ok you buncha weirdo obsessed germans! Jesus you must be pretty fucking crazy = awesome, to harass someone for like a year over your bizarre projekt with red ski hats, which i still understand nothing of! We should hang out one day. So i did my little 'scribble' and i hope its ok that it has cheesy colors which go well with the ski hats i believe, and you never said black and white, so there. Good luck with your projekt, and see you one day perhaps! - Sophie the lame ass mother who neglected her kid while drawing for you, so now she has diaper rash and its your fault !!! Ps are you even german? XXXX


Das Premierenpublikum - Crème de la Crème!